Skip to main content

DEMA Unkrautstecher Speedy Weedy

29,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2018 11:09

Gewicht in kg0,499 kg
Größe1,02
Besondere Eigenschaften

Mit Fußeinstechhilfe

Mein Fazit

Ganz schön beeindruckend, was der Speedy Weedy für dieses Preis so alles leistet.


Hergestellt für DEMA Unkrautstecher Speedy Weedy

Speedy Weedy: Da hofft man bei diesem Unkrautentferner natürlich, dass der Name Programm ist und die ungewollten Gewächse wie von Geisterhand in Rekordzeit aus dem Blumenbeet oder dem Garten verschwinden. Doch gelingen solche Arbeiten mit dem Speedy Weedy wirklich schneller, oder verspricht der Modellname mehr als er halten kann.

In der Praxis

Mit einer Gesamtlänge von 1,02 Meter ist der Speedy Weedy eher für kleine Anwender geeignet als für stattliche Herren mit Gardemaß. Ich empfand es mit einer Körpergröße von 1,75 Meter schon als grenzwertig, was den Arbeitskomfort anging. Ständig arbeitet man in leicht gebückter Haltung. Ansonsten wusste der Speedy Weedy durchaus zu gefallen. Der große T-Griff an der Teleskopstange erwies sich als besonders nützlich, um das komplette Körpergewicht zu nutzen, die Schneidemesser in den Boden zu rammen.

Kleiner Wehrmutstropfen. Der Fußtritt, den das Modell mitbringt, verdient seinen Namen eigentlich nicht. Der ist nämlich so klein, dass man ständig abrutscht. Aber auch ohne Fußeinsatz ließ sich dieses Modell im Unkrautstecher Vergleich recht leicht bedienen. Zwei Mal komplett drehen beim Einführen in den Boden. Rausziehen, Auswerfmechanismus drücken, weiter zur nächsten Unkrautpflanze. Der Speedy Weedy lässt sich auch als Müllpicker prima verwenden – meint zumindest der Hersteller!

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Speedy Weedy ist ein echtes Schnäppchen, wenn man sich anschaut, welche Preise für Modelle mit einer ähnlichen Ausstattung aufgerufen werden. Trotz des günstigen Preises macht die Verarbeitung des Unkrautentferners einen hochwertigen Eindruck. Es rappelt nichts, es verbiegt sich nichts, es knirscht nichts.

Selbst Unkrautpflanzen mit großen, widerspenstigen Wurzeln konnte der Speedy Weedy im Unkrautstecher Vergleich mühelos entfernen. Für diesen Preis bekommen Sie also ein mehr als ordentliches Gartengerät, das deutlich besser ausgestattet ist als die Alternative von Gardena, die preislich in ähnlichen Regionen angesiedelt ist.

Fazit

Ganz schön beeindruckend, was der Speedy Weedy für dieses Preis so alles leistet. Das ist das Fazit nach meinem Unkrautstecher Vergleich. Für Gelegenheitsnutzer ist das Modell ohne Frage nicht nur geeignet, sondern gar empfehlenswert.

Für mich käme es jedoch aus einem einfachen Grund nicht in Frage: Die viel zu kleine Trittstufe ist beim Arbeiten ein echter Nachteil. Nicht, wenn man nur einen kleinen Bereich zu beackern hat, aber eben doch, wenn es um 100 Quadratmeter und mehr geht. Dann merkt man irgendwann nämlich doch, dass man permanent auf die Fußunterstützung beim Hereinrammen der Messer verzichten muss. Es wird nämlich ganz schön anstrengend.

Teile diesen Beitrag wenn er dir gefallen hat!

29,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2018 11:09